Artikelformat

Georg Immanuel Nagel: Die Auflösung

Hinterlasse eine Antwort

nagel_werbungIch werde diese Woche nicht besonders viel dazu kommen, für dieses Blog Beiträge zu schreiben. Der Grund: Vor Weihnachten soll noch ein Buch fertig werden. Ich lektoriere gerade Die Auflösung. Wie Ideologien der Zersetzung Europa vernichten. Es handelt sich dabei um das erste Buch von Georg Immanuel Nagel und erscheint Anfang/Mitte Januar 2016. Jetzt vorbestellen!

Georg Immanuel Nagel erreicht mit seinen Beiträgen auf BlaueNarzisse.de bis zu 100.000 Leser. Der Grund für seine enorme Reichweitenstärke: Nagel schreibt emotional und haarscharf an der Grenze dessen, was gerade noch so sagbar ist in diesem Land, das Meinungsfreiheit nur auf dem Papier kennt.

Sein erstes Büchlein konnte in diesen verrückten Zeiten logischerweise nur eine Kampfschrift werden. Und was für eine! Nagel gibt sich nicht mit einem „konservativen Minimum“ zufrieden. Er strebt ein „neurechtes Maximum“ an, das bei ihm zunächst darin besteht, die linke Dominanz über das Denken so radikal wie möglich zu brechen und ein kompromissloses, identitäres Weltbild zu skizzieren.

Ein kurzer Auszug:

„Durch alles populäre Denken unseres Zeitalters zieht sich ein Prinzip der Auflösung, das alle Lebensbereiche erfasst. Unser Kampf ist deshalb ein Kampf der Ideen und als solcher ein Kampf, der alleine innerhalb der weißen Welt von Weißen gegen andere Weiße ausgetragen wird. Der Ansturm aus der Dritten Welt ist das Symptom und nicht das Problem an sich. Der Unmut, den der tägliche Kontakt mit den Eindringlingen hervorruft, ist verständlich und natürlich, doch die kulturfremden Ausländer sind nicht unser eigentlicher Gegner. Unsere Feinde sitzen in den Universitäten, Verlagen und Medienhäusern. Hier entsteht das ideologische Gift, das auf unzähligen Kanälen in die Köpfe der Menschen gepresst wird. Es ist ein natürlicher Vorgang, dass schwache Völker von anderen verdrängt werden. Der Untergang Europas und der weißen Welt ist nicht der Stärke der eindringenden farbigen Völker geschuldet, sondern lediglich der moralischen Schwäche, der ideologischen Verirrung der Europäer selbst.“ (Georg Immanuel Nagel)

Aus dem Inhalt:

  1. Der Kampf der Ideen
  2. Identität, Liberalismus, Mondialismus
  3. Abstammung, Volkstum, Familie
  4. Multikulturalismus, Islamisierung, Menschheitswahn
  5. Die Auflösung aufhalten

ISBN: 978-3-944901-06-0
Format: 120 × 210 mm / Klebebindung
Umfang: 100 Seiten

Über den Autor: Georg Immanuel Nagel, 1986, aus Wien, studiert Philosophie (MA) und ist regelmäßiger Autor bei der Blauen Narzisse, Zur Zeit und Der Eckart. Maßgeblich war er beteiligt an PEGIDA in Österreich. Zudem ist er Gründer einer Aktionsgruppe gegen Dekadenz und Werteverfall (A-GDUW).

Hier kann das Buch vorbestellt werden!


Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.