Artikel

Studie von Michael Haller: Lückenpresse berichtete 2015 einseitig positiv über „Flüchtlinge“

Hinterlasse eine Antwort

lueckenpresse

Hier geht es zur Quelle.

Artikel

Aus wie vielen „Flüchtlingen“ Terroristen werden könnten

Hinterlasse eine Antwort

Bereits am Freitag wurde im rheinland-pfälzischen Mutterstadt ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation „Islamischer Staat“ festgenommen, wie gestern bekannt wurde. Der kampferprobte Verdächtige hatte zunächst in einem zentralen Flüchtlingsheim in Dinslaken (NRW) gelebt, war jedoch anschließend in seine jetzige Wohnung in Rheinland-Pfalz gezogen. Angeblich plante er einen Anschlag zum Beginn der Bundesliga.

Artikel

Flüchtlingskinder als Druckmittel

1 Kommentar

Nach fünf Wochen Aufenthaltes im Regensburger Pfarrheim St. Emmeram mussten die letzten 16 „Flüchtlinge“ die Obhut der Kirche verlassen. Nachdem die ursprünglich 45-köpfige Gruppe von albanischen Zigeunern zuerst den Regensburger Dom besetzte, gestattete man ihnen schließlich ins Pfarrheim umzusiedeln.

Artikel

Jetzt kommen die Asylbewerber eben über die Schweiz

Hinterlasse eine Antwort

Ein sehr guter Beitrag über die Zustände auf dem Polizeirevier in Weil am Rhein nahe der Grenze zur Schweiz, findet sich in der WELT. Seitdem sporadische Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze stattfinden und andere europäische Staaten, wie Mazedonien, uns die Drecksarbeit abnehmen, reisen immer mehr Asylbewerber über die Schweiz ein, wo noch immer keine regulären Grenzkontrollen eingeführt wurden, sondern bisher nur eine „Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit“ der Bundespolizei im Einsatz ist.

Die wichtigsten zwei Sätze in dieser lesenswerten Reportage:

Wer um Asyl in Deutschland bittet, wird laut Innenministerium freilich nicht zurückgewiesen. Auch wenn ihm die für den Grenzübertritt erforderlichen Papiere fehlen und die Schweiz als sicheres Drittland gilt.

HIER KOMPLETT LESEN!

Artikel

Wann stirbt die Multikulti-Linke?

2 Kommentare

„Es gibt Verhaltensweisen, die dazu führen, dass man sein Aufenthaltsrecht und Schutzbedürfnis verwirkt“,  so äußerte sich jetzt Boris Palmer, grüner Oberbürgermeister von Tübingen, und fordert gewaltbereite und straffällige Flüchtlinge auch nach Syrien abzuschieben. Bereits im vergangenen September fiel Palmer bei seiner Partei unangenehm auf, indem er anmerkte, dass „nicht Platz für alle sei“. Auch jetzt schäumen die Grünen über Palmers Abweichung von der politisch korrekten Parteilinie. Doch Palmer ist kein Einzelfall. Ein Beitrag von Fabian Müller über linke Querschläger.

Artikel

Durch Zuwanderung: Mindestens 56 Kinderehen in Sachsen

Hinterlasse eine Antwort

Das Thema „Kinderehen“ hatten wir auf unserer Seite schon einmal, als das OLG Bamberg vor einigen Monaten urteilte, Kinderehen von Einwanderern, z.B. Syrern, seien rechtmäßig und wirksam. Nun zeigt eine Auskunft aus dem sächsischen Sozialministerium, daß es sich hierbei nicht um unbedeutende Einzelfälle handelt, was auch schon schlimm genug wäre. Allein im Freistaat Sachsen sind 56 Kinderehen bekannt. Fast alle der verheirateten, minderjährigen Mädchen stammen aus Syrien, teilte das Ministerium auf AfD-Anfrage mit.

Artikel

Zum ersten Mal bei PEGIDA

5 Kommentare

Die Vorzeichen für die wöchentliche PEGIDA-Demonstration standen schlecht. Immer weniger Teilnehmer folgen Lutz Bachmann zu seinem politischen Spaziergang durch die Dresdner Innenstadt am Montagabend. Waren es zu den Hochzeiten über 20.000, so kamen auch diesmal nur knapp 3.000. Ein Beitrag von Fabian Müller, der PEGIDA das erste Mal besuchte.

Artikel

Schwarzer versucht junge Frau zu vergewaltigen

3 Kommentare

31. Juli, Nürnberg: Ein bisher noch unbekannter Mann griff am Sonntagabend in der Nürnberger Innenstadt eine junge Frau an und nötigte sie in sexueller Weise. Die Kriminalpolizei Nürnberg sucht Zeugen. Das spätere Opfer war gegen 22:00 Uhr auf der Hinteren Insel Schütt zwischen dem Hohen Steg und dem Kasemattentor unterwegs, als es plötzlich von dem Unbekannten angegriffen wurde. Dabei versuchte der Mann, die Geschädigte in ein Gebüsch zu ziehen. Im weiteren Verlauf kam es zu massiven Versuchen, die Frau sexuell zu nötigen. Letztlich aber gelang ihr die Flucht. Der Täter wird als Schwarzer beschrieben.

Artikel

Arbeitslose Ausländer abschieben

2 Kommentare

hartziv_2016

Nicht nur Flüchtlinge, die gerade die deutsche Sprache lernen und sich noch integrieren müssen, sind in Deutschland arbeitslos. Die größte Gruppe der arbeitslosen Ausländer sind die Türken. Eine konsequente Integrationspolitik würde damit beginnen, die Integrationsunwilligen abzuschieben. Aber wir leben bekanntlich in der Bundesrepublik Deutschland, wo all diese Selbstverständlichkeiten nicht möglich sein sollen.

Artikel

Von Erdogan lernen?

2 Kommentare

Der 31. Juli 2016 könnte in die Geschichte eingehen: An ihm fand eine der größten Demonstrationen im Deutschland der Nachkriegsgeschichte statt und es war die erste Großdemonstration, bei der die Teilnehmer fast ausschließlich nicht dem deutschen Volk zuzuordnen waren. 40.000 Türken versammelten sich, in rot-weiße Türkei-Fahnen gehüllt, in Sichtweite des Kölner Doms, um ihre Solidarität mit dem „Führer der Türken“ Recep Tayyip Erdogan zu zeigen. Ein Beitrag von Robin Classen.

Seite 11 von 65« Erste...101112...203040...Letzte »