Artikel

Die „Volksparteien“ sind am Ende, weil sie das Volk verraten haben

1 Kommentar

volk

Alles Wesentliche zur „Alternative für das ganze Volk“ habe ich HIER in diesem Beitrag erläutert.

Artikel

Keine Kursänderung mit Armin Laschet

Hinterlasse eine Antwort

laschet

Artikel

Mazedoniens Präsident über Dschihadisten, falsche Papiere und das Versagen Deutschlands und der EU

Hinterlasse eine Antwort

ivanov

Hier gibt es das vollständige Interview.

Artikel

An vorderster Front in der Asylkrise: Wie ticken Polizisten politisch?

Hinterlasse eine Antwort

Nachdem in der letzten Woche der sächsischen Polizei aus der SPD heraus der Vorwurf der gedanklichen Nähe zu PEGIDA und AfD gemacht wurde und daraufhin umgehend ein Maßnahmenpaket geschnürt wurde, um die ostdeutschen Gesetzeshüter auf den Pfad der Tugend zu bringen, stellen nun hochrangige Beamte in Bund und Ländern fest, dass die Asylkrise zu einem deutlichen Anstieg der Kriminalität und einer Verschärfung der Sicherheitslage führen wird. Ein Kommentar von Pierre Aronnax über einen unliebsamen Zusammenhang.

Artikel

Kein Durchbruch, ein Einbruch auf glattem Eis

3 Kommentare

merkel_werbung2Warum bitteschön soll der Deal zwischen der EU und Türkei ein „Durchbruch“ sein? Der angeblich von Angela Merkel vorbereitete Plan sieht vor, daß die Türkei alle illegalen Einwanderer, die mit dem Boot nach Griechenland schippern, zurücknimmt und dafür eins zu eins „Flüchtlinge“ legal in die EU schicken kann.

Artikel

Alternative für das ganze Volk

1 Kommentar

Wer sich ausschließlich auf Einwanderungskritik konzentriert, wird lediglich eine Empörungsmaschine hervorbringen. Jeden Tag kann man etliche Vorfälle, Kommentare und Pläne von Politikern finden, die von uns skandalisiert werden könnten. Wie hoffentlich jeder Leser dieser Seite schon mitbekommen hat, beteiligen wir uns daran nur sporadisch und schauen viel eher auf die Hintergründe und fertigen Analysen an, um Zusammenhänge zu erläutern. Der folgende Text, den ich für eine Kontroverse auf BlaueNarzisse.de geschrieben habe, geht nun sogar noch einen Schritt weiter und will dafür sensibilisieren, daß die patriotische Opposition langfrisitig von ihrer derzeitigen monothematischen Ausrichtung (Asylkrise) weg muß, um eine „Alternative für das ganze Volk“ zu werden.

Artikel

Es wird geschossen – von der Türkei!

4 Kommentare

Seltsam oder bezeichnend? Neun Syrer sollen am Freitagabend von türkischen Grenzschützern erschossen worden sein und keinen interessiert es. Warum? Weil die Quelle nicht vertrauenswürdig ist oder weil die Richtigkeit der Nachricht entlarven würde, daß Angela Merkel Blut an den Händen kleben hat?

Artikel

Nur rechte Parteien in der Slowakei?

Hinterlasse eine Antwort

Es ist eines der armen Länder in Europa: In der Slowakei liegt der Durchschnittsverdienst der 5,4 Millionen Einwohner bei gerade mal etwa 800 Euro – brutto versteht sich. Viele Slowaken leben in dem kleinen Land, arbeiten aber in Anrainerstaaten wie Österreich, wo sie ein Vielfaches verdienen können. Wer in der Slowakei arbeitet, muss sich meist zu einem gewissen Teil auch landwirtschaftlich selbst versorgen. Ein Beitrag von Robin Classen über die Parlamentswahl in der Slowakei.

Artikel

Hans-Werner Sinn: Notfalls nationale Grenzkontrollen einführen

2 Kommentare

sinn_grenzkontrollen

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat sich heute in einem Vortrag zu den notwendigen Maßnahmen in der Asylkrise geäußert. Wenn es kurzfristig nicht möglich sei, die EU-Außengrenze „dicht zu machen“, müsse Deutschland notfalls eigene Grenzkontrollen wieder einführen. Daß dies eine „wirtschaftliche Katastrophe für den ganzen Kontinent“ (Sigmar Gabriel, SPD-Wirtschaftsminister) sei, wies Sinn zurück. Er rechnet lediglich mit zusätzlichen Kosten in Höhe von zwei Milliarden Euro, was angesichts der Kosten der unbegrenzten Asyl-Einwanderung (bis zu 50 Mrd. Euro pro Jahr) sehr wenig ist. Sinn reagierte damit auf Prognosen, wonach Grenzkontrollen Europa in den nächsten zehn Jahren bis zu 1,4 Billionen Euro an Verlusten durch einen Wachstumseinbruch kosten könnten.

Artikel

Bleibt in eurer Heimat oder es kracht!

4 Kommentare

An der griechisch-mazedonischen Grenze bei Idomeni ist es gestern zur Eskalation gekommen. Hunderte Asylbewerber rissen mit Eisenstangen einen Grenzzaun ein, warfen Steine auf die mazedonischen Sicherheitskräfte und wurden schließlich mit Tränengas und Blendgranaten zurückgedrängt. Deutsche Politiker und Medien reagierten darauf wie immer: mit Betroffenheit und dem Hinweis, genau diese Bilder würden zeigen, daß nationale Alleingänge zum Scheitern verurteilt seien. Das stimmt auch, nur in einer etwas anderen Art und Weise, als es gerade die Deutschen wahrhaben wollen.

Seite 19 von 64« Erste...10...181920...304050...Letzte »