Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘Arbeitslosigkeit

Artikel

Arbeitslose in Schweden: Ausländer überholen Einheimische

Hinterlasse eine Antwort

In Schweden gibt es erstmals nicht nur prozentual, sondern auch in absoluten Zahlen gemessen mehr arbeitslose Ausländer als Einheimische. 162.500 im Ausland geborene Arbeitslose wurden im November 2016 offiziell gezählt. Dagegen suchen nur noch 160.600 Schweden eine Arbeitsstelle.

Artikel

Neue Studie: Wirtschaftswachstum durch Flüchtlinge / Stimmt das wirklich?

2 Kommentare

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat eine Studie herausgebracht, der zufolge die jüngste Zuwanderung das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) bis 2020 um insgesamt rund 90 Milliarden Euro erhöhen wird. Die Asylkrise sorgt also für Wachstum. Wachstum ist geil. Die Wirtschaftsmigranten besorgen den Deutschen (bzw. denen, „die vorher da waren“) also Jobs, anstatt sie ihnen wegzunehmen. So viel Fortschritt seit den Neunzigern!

Artikel

Arbeitslose Ausländer abschieben

2 Kommentare

hartziv_2016

Nicht nur Flüchtlinge, die gerade die deutsche Sprache lernen und sich noch integrieren müssen, sind in Deutschland arbeitslos. Die größte Gruppe der arbeitslosen Ausländer sind die Türken. Eine konsequente Integrationspolitik würde damit beginnen, die Integrationsunwilligen abzuschieben. Aber wir leben bekanntlich in der Bundesrepublik Deutschland, wo all diese Selbstverständlichkeiten nicht möglich sein sollen.

Artikel

Arbeitslose Flüchtlinge

2 Kommentare

Der INSM-Integrationsmonitor vermittelt einen aktuellen Einblick, wie sich anerkannte Flüchtlinge in Deutschland auf dem Arbeitsmarkt durchschlagen.

Artikel

Mindestens Hälfte der Flüchtlinge bleibt langfristig arbeitslos

3 Kommentare

In der Süddeutschen Zeitung findet sich heute ein aufschlußreicher Artikel über die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. In dem Beitrag mit dem Titel „Willkommen im deutschen Alltag“ werden Fakten genannt, die aufzeigen, daß Flüchtlinge keineswegs als Fachkräfte geeignet sind.

Artikel

Erwerbslosigkeit bei Migranten

Hinterlasse eine Antwort

Ich habe jetzt schon sehr häufig über die Situation von Ausländern auf dem deutschen Arbeitsmarkt berichtet: Asylbewerbern kann fast nie eine Arbeitsstelle vermittelt werden, gut qualifizierte Ausländer müssen in Deutschland weit unter ihren Möglichkeiten arbeiten und drängen damit im unqualifizierten Bereich Deutsche in Hartz IV. Hinzu kommt, daß 39,8 Prozent der Hartz IV-Empfänger einen Migrationshintergrund haben.

Seite 1 von 11