Permalink

0

Hier geht es zur Quelle!

Permalink

0

AfD- und Pegida-Anhänger bei Maischberger

AfD- und Pegida-Anhänger Joachim Radke schlug sich gestern bei MAISCHBERGER absolut fantastisch. Da können sich viele AfD-Spitzenpolitiker eine Scheibe abschneiden. Super Auftritt! Wir brauchen mehr normale Bürger in den Fernsehtalkshows.

Permalink

8

Wie mich ein WDR-Autor zum „Rechtsextremisten 2.0“ abstempelte

In dem WDR-Radiofeature „GUTEN MORGEN, ABENDLAND! Die Invasion der Identitären“ komme ich zwischen Minute 10 und 20 recht ausführlich zu Wort. Um dieses Feature besser einordnen zu können, möchte ich einige Hintergründe schildern und kurz meine Meinung dazu äußern:

Permalink

1

Die Depression nach der Asylkrise

Was ist nur mit unseren linksliberalen Medien los? Die Willkommensbegeisterung des letzten Sommers ist jedenfalls dahin. Selbst die ZEIT ist mittlerweile im Krisenmodus angekommen und spricht von einem Kontrollverlust durch die Öffnung der Grenzen und ungebremste Zuwanderung im Jahr 2015. … Weiterlesen

Permalink

0

lueckenpresse

Hier geht es zur Quelle.

Permalink

1

Flüchtlingskinder als Druckmittel

Nach fünf Wochen Aufenthaltes im Regensburger Pfarrheim St. Emmeram mussten die letzten 16 „Flüchtlinge“ die Obhut der Kirche verlassen. Nachdem die ursprünglich 45-köpfige Gruppe von albanischen Zigeunern zuerst den Regensburger Dom besetzte, gestattete man ihnen schließlich ins Pfarrheim umzusiedeln.

Permalink

21

2020 sind die jungen Deutschen Minderheit im eigenen Land

Ein Beitrag von Robin Classen zu Bernhard Hoecker: „So entwaffnet Bernhard Hoecker alle besorgten Bürger“, titelte die WELT. Ähnliche Schlagzeilen gab es schon zuhauf: Mal waren es SPD-Politiker, die auf Demonstrationen gegen den Asyl-Irrsinn das offene Mikrophon ergriffen, mal sind … Weiterlesen

Permalink

2

Der Haß auf Sachsen

In immer kürzeren Abständen brennen den Journalisten der Bundesrepublik die Sicherungen durch. Das beliebteste Opfer sind dann die Sachsen. In Wirklichkeit seien sie alle wie Lutz Bachmann und Tatjana Festerling, obwohl die ja ganz woanders geboren wurde. Erst vor einem … Weiterlesen

Permalink

1

Asylkrise: Wie Bilder manipulieren sollen

Selbst John McCain war sich nicht zu schade: Das Bild des toten syrischen Jungen, dessen Leichnam im türkischen Bodrum an den Strand gespült wurde, wurde weltweit für politische Agenden aller Art missbraucht. Besonders schamlos zeigten sich deutsche Medien, die das … Weiterlesen

Permalink

7

Die Sprache der Einwanderungsbefürworter

Wenn jemand Einwanderer pauschal als „kriminelles Pack“, „Invasoren“ (wir haben die Tür schließlich selbst geöffnet) oder „Schmarotzer“ bezeichnet, ist aus meiner Sicht die Grenze zur Ausländerfeindlichkeit überschritten. Eins möchte ich deshalb gleich am Anfang ganz deutlich unterstreichen: Das, was sich … Weiterlesen

Seite 1 von 11