Artikelformat

USA: „Anti-Rassisten“ töten vier Polizisten

Hinterlasse eine Antwort

Schwarze erschießen vier Polizisten in den USA – bei „Anti-Rassismus-Protesten“, so die ZEIT. Wer sich zum Thema „Gewalt gegen Weiße von Schwarzen in den USA“ einlesen möchte, dem kann ich das Buch White Girl Bleed a Lot: The Return of Racial Violence to America and How the Media Ignore It empfehlen. Ein Interview mit dem Autor des Buches gibt es HIER auf Deutsch!

Verwandte Themen

Fakten zu Dallas Die aktuellen "Rassenunruhen" in Dallas sind für die USA nichts Neues. In unserem neuen Buch Der vertagte Bürgerkrieg haben wir uns mit ähnlichen Vorfällen aus der jüngeren Vergangenheit ausführlich b...
Obama packt die Nazikeule aus Das Fernsehen übertrug gerade Barack Obamas Hannover-Rede live. Obwohl die USA gemessen an dem von ihnen angestellten Chaos im Mittleren Osten so gut wie keine Flüchtlinge aufnehmen, besaß Obama d...
Botschaftsasyl und Verursacherprinzip Die Europäische Union plant in Serbien ein Aufnahmelager für 400.000 Flüchtlinge. Dort sollten insbesondere Flüchtlinge unterkommen, die an der EU-Außengrenze aufgegriffen wurden, sagte der serbische ...

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.