Artikelformat

USA: „Anti-Rassisten“ töten vier Polizisten

Hinterlasse eine Antwort

Schwarze erschießen vier Polizisten in den USA – bei „Anti-Rassismus-Protesten“, so die ZEIT. Wer sich zum Thema „Gewalt gegen Weiße von Schwarzen in den USA“ einlesen möchte, dem kann ich das Buch White Girl Bleed a Lot: The Return of Racial Violence to America and How the Media Ignore It empfehlen. Ein Interview mit dem Autor des Buches gibt es HIER auf Deutsch!

Verwandte Themen

DIE ZEIT und das Großkapital Diesen Beitrag solltet ihr alle lesen, weil er wunderschön zeigt, wo die Linke heute steht: nämlich direkt an der Seite der Konzerne. Da paßt kein Blatt Papier dazwischen. Das ist eine perfekte Symbio...
Trump wirkt! Illegale Einwanderung sinkt sofort um 40 Prozent Hier nachlesen! "Die Zahl illegaler Grenzübertritte zwischen den USA und Mexiko ist nach Angaben der Zoll- und Grenzschutzbehörde stark rückläufig. Wie Heimatschutzminister John Kelly mitteilte, ...
Fakten zu Dallas Die aktuellen "Rassenunruhen" in Dallas sind für die USA nichts Neues. In unserem neuen Buch Der vertagte Bürgerkrieg haben wir uns mit ähnlichen Vorfällen aus der jüngeren Vergangenheit ausführlich b...

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.