Permalink

2

Azubis raus, Flüchtlinge rein?

Gerade eine sehr interessante Information erhalten: In Dresden sollen in ein Azubi-Wohnheim einige Asylbewerber einquartiert werden. Daraufhin haben sich ein paar Auszubildende beschwert und die Antwort erhalten: „Wir können euch auch alle rausschmeißen. Für die Unterbringung von Asylbewerbern bekommen wir sowieso viel mehr Geld von der Stadt.“

2 Kommentare

  1. Womit wieder einmal deutlich wird, daß in diesem Land eine gewisse Klientel ein riesiges Interesse daran hat, die Masseneinwanderung noch zu steigern.
    Ein Hoch auf die Asylindustrie, welche uns tagtäglich noch einreden will, all die „Einwanderer“ würden für einen gewaltigen wirtschaftlichen Aufschwung mit massenhaften neuen Arbeitsplätzen sorgen !

    • Kommt drauf an, was die unter Arbeit verstehen. Dieser Begriff hat wohl in den Herkunftsländern eine völlig andere Bedeutung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.