Permalink

10

Görlitzer Bürgermeister: Frauen sollten nicht mehr allein durch Innenstadt laufen

deinegeDer Oberbürgermeister von Görlitz, Siegfried Deinege, hat die Frauen seiner Stadt davor gewarnt, „alleine vor die Tür zu gehen“, wie Mopo24 heute titelt. In den letzten Wochen war es auf den größeren Plätzen der Stadt immer wieder zu Massenschlägereien gekommen, an denen hauptsächlich Ausländer beteiligt waren. Deinege spricht davon, es seien „Deutsche, Polen und Syrer, die sich dort treffen und ihre Fehden austragen“.

Aber auch Afghanen, Araber, Kosovaren und Albaner waren schon vertreten. Insgesamt geht die Polizei von rund 200 Straftaten aus, die seit Jahresbeginn begannen wurden. Es handle sich insbesondere um Körperverletzungen, Beleidigungen und Diebstähle.

Die Situation ist inzwischen so aus dem Ruder gelaufen, daß Deinege Frauen nun darum bittet, nur noch mit männlichem Schutz durch die Innenstadt zu spazieren. Er betonte:

Ich empfehle jungen Damen, nicht unbegleitet in den Abendstunden diese Plätze zu besuchen.

Als Gegenmaßnahme setzt der Görlitzer Oberbürgermeister auf die „Zivilgesellschaft“, die diese Plätze wieder in Besitz nehmen solle.

(Bild: Siegfried Deinege, von: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0)

Verwandte Themen

Frank Richter: „Auch ich war ein Wutbürger“ Quelle: Die Zeit vom 21.09.17, S. 14. Online leider nicht verfügbar.
„King Abode“: Elisabeth Hauswald (CDU) meint, Nazis und Polizei seien schuld "King Abode" aus Bautzen sorgt weiter für reichlich Wirbel: Doch jetzt hat sich die CDU-Stadträtin Elisabeth Hauswald schützend vor den libyschen Intensivtäter gestellt. Dem Focus sagte sie: "Er ist ...

Autor: Felix Menzel

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

10 Kommentare

    • Das ist es also???
      „Sie werden vergewaltigt??? Na dann bleiben sie doch zu Hause…..!“ Oh alter Schwede…. ich möchte nicht in Deiner Haut stecken, wenn das richtige Schlüsselerlebnis die Görlitzer so sauer werden läst, dass ihnen drohende Strafen egal werden. Dafür hängen die Dich. Und ich glaube dabei sogar, dass sie jedes Recht dazu hätten. Vllt nicht gesetzlich…, aber moralisch auf jeden Fall. Du hast offensichtlich vergessen was Deine Aufgabe als Bürgermeister ist. Ich an Deiner Stelle würde Anweisungen von oben missachten und schleunigst meine Bürger zufrieden stellen. Irgendwann ist das Maß voll, und dann hast Du ein echtes Problem. Keiner von den wütenden Leuten fährt nach Dresden oder Berlin um Deine Vorgesetzten (obwohl ein Bürgermeister diese ja eigentlich in diesem Sinne gar nicht hat, denn seine vorgesetzten sind seine Bürger) zu belangen. Sie wissen eh alle, dass die Gerichte mit Euren Leuten überall verzahnt sind. Nein, die werden sich an diejenigen wenden, die für sie greifbar sind. Und glaub mir, kein Polizist wird Dich schützen, wenn die Lawine mit Mistgabeln und Fackeln anrollt. Denn die wissen genau was ihnen blüht, wenn es erst mal sooo weit ist.. Wenn nicht sogar einige darunter sind, die Dich mit Kusshand ans Messer liefern.
      Ehrlich, ich kann einfach nicht verstehen, wie Ihr echt soooo Dumm sein könnt Euch selbst derart selbst zu schaden. Das muss doch sogar nem Blinden auffallen, dass das alles gewollt ist. Dass diese Aufstände gewollt sind, und das Ihr Behördentypen vor Ort das Kanonenfutter seid. Wirklich: Denkt einfach mal aus reinem Existenzinteresse darüber nach. Irgendeine Kindervergewaltigung und die Görlitzer fackeln Deine Buden mit Man und Maus ab. Das musst Du doch sehen Kerl….!
      LG und denk mal rüber meine Worte nach…

      • Dem gibt es nichts hinzuzufügen! Im schönen hessischen Schwalm-Eder-Kreis, in einer 2382 Einwohner zählenden Gemeinde, war vor einigen Wochen eine Art Volksfest, an einem Sonntag. Mir wurde zugetragen, dass es eine unschöne Entgleisung eines „Flüchtlings“ gegeben habe! Dieser habe wohl die Frau eines städtischen Angestellten auf widerliche Art und Weise sexuell bedrängt!

        Dieser Wüstling bekam wohl eine auf die Fresse! Ob es zur Anzeige gekommen ist, keine Ahnung! Scheinbar scheint es konsens zu geben, bundesweit, dass Frauen, insbesondere deutsche, vermutlich Freiwild zu sein haben!

        Das sind und können alles keine Zufälle sein! Dies ist Krieg, erklärt an allen Deutschen bzw. derer, die in diesem Land Steuern zu bezahlen haben!

    • Einfach nur peinlich. Zum Glück bin ich seid 12 Jahren in der Schweiz. Hier würden die Krawallbrüder aber schnell wieder ausgeschaft werden, samt Sippschaft. Aber da scheisst sich der deutsche Staat in die Hose! Kein Wunder, dass auch Ausslandsdeutsche, bei der nächsten Bundestagswahl, AFD wählen werden, so traurig es ist!

      • Ich muss noch was ergänzen, zu der Zeit wo die Massenschlägerrei passiert ist, war ich selbst mal wieder zu Besuch in meiner Geburtsstadt. Leider musste ich feststellen, dass es mittlerweile an jeder Ecke Kopftuchträgerinnen, stärkerre Pigmentierung gibt. Ebenfalls viel meiner Tochter auf, nachdem sie selbst ein Verbot für das Betreten der abgesperrten Pflanzenfläche auf dem Postplatz erhielt, dass Asylanteneltern Ihren Kindern das herumtollen, auf den Pflanzen, nicht verboten. Meine Tochter frage warum dürfen Die das? Ich sagte die haben sonderrechte von Frau Merkel bekommen! Auch werden mittlerweile am hellichten Tag, von geparkten Autos, am Bertsdorfersee, die Reifen geklaut. Liebe Politiker, da fragt Ihr Euch noch warum die Leute sauer sind? Mal abgesehen davon, dass man aus der wunderschönen Lausitz, von der Familie wegziehen muss, um nen Job, nen gut bezahlten Job zu bekommen… . Blühende Landschaften sage ich nur Frau Merkel, ganz genau, deswegen sind alle Glücklich, haben keine Sorgen, haben keine auseinander gerissenen Familien und haben so keine Probleme und geönnen den armen Kriegsgeplagten Flüchtlingen ein neues zu Hause, was sicher nicht vom Steuerzahler bezahlt wird. Wacht mal auf!!!

  1. „Als Gegenmaßnahme setzt der Görlitzer Oberbürgermeister auf die „Zivilgesellschaft“ “

    Ist da nicht der Staat in der Pflicht?

    Den Bürger in keine Entscheidungen einbeziehen aber die Probleme soll er lösen?

    Der Herr Bürgermeister hat wohl sein Amt verspielt mit solch einer Aussage!

  2. Das ist die viel gepriesene Weltoffenheit und Herzlichkeit, die Deutschland so bunt und anziehend macht, da kann man doch über die paar Ficki Ficki Anmachen drüber wegsehen. Das müssen unsere Frauen aushalten!!!!! Das schaffen wir!!!!

  3. Es ist die Pflicht des Staates für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.
    Wo kommen wir hin, wenn in den Innenstädten rechtsfreie Räume entstehen.
    Es kommt noch soweit, das die Bürger von Görlitz mit nur mit Personenschutz einen Abendspaziergang durchführen können. Mehr als lächerlich.

  4. Was versteht denn die BRD unter „Zivilgeselllschaft“? Etwa Parteien, Gewerkschaften, Staatskirchen, Vereine insbesondere karitativer Art oder gar die Anitfa?

    Zivilgesellschaft, ich muss gleich kotzen! In der BRD gibt und wird es keine Zivilgesellschaft geben! Wenn es eine Zivilgesellschaft gegeben hat, dann war dies in der DDR!

  5. Wieviel männlicher Schutz sollte es denn sein? Oder meint das Stadtoberhaupt denn wirklich das ein einzelner Begleiter ausreicht? Kann sich einer überhaupt daran erinnern das wir Deutschen uns regelmäßig zu Prügeleien, Antanzen oder ähnlichem verabredet haben? Oder ist dies nun die vom Bundespräsident so gelobte Veränderung, die auch schon als Bereicherung verkündet wurde?
    Vieleicht wird es dazu führen das die Mensch sich bewaffnen werden um überhaupt noch auf die Strasse gehen zu können. Na das wäre dann ja erst eine Bereicherung für unser ehemals so friedvolles Land um das man uns über Jahre hinweg beneidet hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.