Permalink

0

Jetzt kommen die Asylbewerber eben über die Schweiz

Ein sehr guter Beitrag über die Zustände auf dem Polizeirevier in Weil am Rhein nahe der Grenze zur Schweiz, findet sich in der WELT. Seitdem sporadische Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze stattfinden und andere europäische Staaten, wie Mazedonien, uns die Drecksarbeit abnehmen, reisen immer mehr Asylbewerber über die Schweiz ein, wo noch immer keine regulären Grenzkontrollen eingeführt wurden, sondern bisher nur eine „Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit“ der Bundespolizei im Einsatz ist.

Die wichtigsten zwei Sätze in dieser lesenswerten Reportage:

Wer um Asyl in Deutschland bittet, wird laut Innenministerium freilich nicht zurückgewiesen. Auch wenn ihm die für den Grenzübertritt erforderlichen Papiere fehlen und die Schweiz als sicheres Drittland gilt.

HIER KOMPLETT LESEN!

Verwandte Themen

Grenzanlagen weltweit Sind Staatsgrenzen, an denen kontrolliert wird und wo Zäune aufgestellt sind, eine exotische oder rückständige Sache? Fabian Müller hat sich dazu weltweit umgesehen und stellt in diesem Beitrag für Bl...
97 Prozent für Grenzkontrollen Hier geht es zur Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.