Permalink

2

Mittelmeer: 218.000 Flüchtlinge und illegale Einwanderer allein im Oktober

Im Oktober kamen mehr als 218.000 Flüchtlinge und illegale Einwanderer über das Mittelmeer nach Europa. Das bedeutet einen neuen Rekord. Klar ist damit jetzt schon, daß die Asylkrise 2016 weitergehen wird. Wenn nicht bald etwas geschieht, droht das angerichtete Chaos ganze Staaten zu zerreißen. Insofern hat Hans-Peter Uhl (CSU) absolut recht, wenn er dieser Tage betont: Entweder die Grenzen werden mit Merkel geschlossen oder eben ohne sie.

2 Kommentare

  1. Vor Jahren schrieb ich: „Die Rechtsbrecher kommen“ und meinte damit die Politiker, die zwecks Eurorettung massiv Gesetze brachen und auch noch brechen.
    Und nun gehts weiter: Die Rechtsbrecher laufen weiter, indem sie massiv und gewaltig deutsches und europäisches Recht brechen oder brechen lassen „im Namen der Nächstenliebe“.

    Dürfen diese Politiker erwarten, dass wir uns demnächst noch an Gesetze halten? Oder dürfen wir auch irgendwelche Aussagen der Bibel zurechtbiegen, um unsere eigene „Rechtsvorstellung“ durchzudrücken?

    Übrigens gibt es laut Bibel keine Schuld, die auf die nächste Generation vererbt wird. Wir müssen nicht „Altschulden“ abarbeiten.
    Aber 70 Jahre Indoktrination zeigt jetzt Wirkung, das heißt Deutsche leiden krankhaft an Schuldkomplexen.

  2. Flüchtlinge bleibt zu Hause!
    Auch Euch droht das was uns Deutschen mit Ostpreußen und anderen Landesteilen passiert ist (unter massiver Mitwirkung deutscher Politiker!).
    Dann nehmen andere Eurer Land ein und Rückkehr ist ausgeschlossen oder sehr erschwert.
    Aber vielleicht ist das auch das hinterhältige und verschwiegene Ziel einiger Politiker. Jetzt rufen manche „Verschwörung“ – ich höre es – bleibe aber bei meiner Aussage.
    Hinweis: Diese Zeilen sind auf der Grundlage unseres Grundgesetzes (u.a. freie Meinungsäußerung) geschrieben. Wer dagegen vorgeht ist gleichzeitig gegen diesen Staat und dieses Grundgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.