Artikel

Ehrenmorde und der Islam: Schwangere Frau in Hanau erstochen

1 Kommentar

Deutschland kommt nicht zur Ruhe: Mittlerweile wurde bekannt, dass es in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar in Hanau einen Ehrenmord in einer syrischen Flüchtlingsfamilie gab. Ein Beitrag von Robin Classen über Ehrenmorde und den Islam.

Artikel

Der Ausnahmezustand und die Grenzen der Moral

Hinterlasse eine Antwort

Im Spätsommer 2015 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer Asylpolitik das Recht suspendiert und regiert seither im Modus des Ausnahmezustandes. Dies ist ein Zeichen besonderer Macht. Nicht jeder Regierungschef kann sich so etwas erlauben. Die Machtausübung im Ausnahmezustand funktioniert allerdings nur, wenn man die öffentliche Meinung im Griff hat. Aus diesem Grund sind die Vorfälle in Köln und anderen Städten so bedeutsam: Deutschland könnte nun „auf der Kippe“ stehen, wie der aktuelle Spiegel titelt.

Artikel

Ministerpräsident der Slowakei: Multikulti ist gescheitert

1 Kommentar

fico

Hier geht es zur Quelle.

Artikel

Warum schweigt die Polizei?

Hinterlasse eine Antwort

polizei

2015 kam es zu 1006 Straftaten in sächsischen Asylheimen. Doch die meisten von ihnen tauchten nie in einem Polizeibericht auf. Das sächsische Innenministerium erklärte daraufhin der BILD, daß die Polizei gerade (!!!) bei Sexualstraftaten und Tötungsdelikten schweigt. HIER LESEN!

Artikel

Hans-Werner Sinn: „Keine Einwanderung in Sozialstaat“

Hinterlasse eine Antwort

sinn

Im Gespräch mit der WirtschaftsWoche fordert Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts, eine Karenzzeit, in der keine Sozialleistungen an Einwanderer gezahlt werden. Sinn betont: „Man darf keine Einwanderung in den Sozialstaat zulassen. Dann suchen sich Immigranten den großzügigsten Sozialstaat aus.“ Zudem wünscht sich Sinn eine Obergrenze für Asylbewerber, „damit es am Ende nicht zur Erosion des Sozialstaates kommt“.

Artikel

Finanzielle Verluste für Deutsche aufgrund von Asyl-Ansturm

Hinterlasse eine Antwort

geld

Hier geht es zur Quelle.

Artikel

Köln: Die Reaktionen der Politik sind blanke Heuchelei

2 Kommentare

Nach den Geschehnissen rund um den Kölner Hauptbahnhof in der diesjährigen Silvesternacht melden sich plötzlich diverse Köpfe des politischen Establishments zu Wort und geben sich kämpferisch. Ralf Jäger, SPD-Innenminister von NRW, beispielsweise lässt wissen, dass man es nicht hinnehmen werde, „dass sich nordafrikanische Männergruppen organisieren, um wehrlose Frauen mit dreisten sexuellen Attacken zu erniedrigen“. Noch angriffslustiger gab sich der CDU-Innensenator von Berlin, Frank Henkel: „Wer Frauen derart erniedrigt oder als Beute betrachtet, der kann kein Teil unserer Gesellschaft sein”. Ein Beitrag von Pierre Aronnax.

Artikel

#einearmlänge: Das sollte der Staat mal ernst nehmen

4 Kommentare

Jetzt sollen deutsche Mädchen also „eine Armlänge Abstand“ zu Fremden halten. So sagt das zumindest Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Zum einen spricht sie hier natürlich eine Selbstverständlichkeit aus: Wen ich nicht kenne, dem nähere ich mich auch nicht bis in die Intimzone hinein. Zum anderen aber verharmlost sie mit dieser Äußerung das Verhalten der ausländischen Sex-Täter.

Artikel

Claudia Roth: Alles nur Männergewalt?

8 Kommentare

roth

Hier geht es zur Quelle.

Artikel

Kein Terror an Silvester? Von wegen!

1 Kommentar

Für manchen mag es heilsam gewesen sein, als an Silvester kurz vor Mitternacht das TV-Bild verkleinert wurde, um Platz für eine Eilmeldung zu machen: Am Münchner Hauptbahnhof bestand akute Anschlagsgefahr. Mehrere Selbstmordattentäter sollten dort und an anderen Orten in München ihr teuflisches Treiben ausgerechnet für die Silvesternacht vorgesehen haben. Ein Kommentar von Robin Classen zur aktuellen Sicherheitslage in Deutschland.

Seite 29 von 68« Erste...1020...282930...405060...Letzte »